Über uns

Blog der Republik – Anstalt für andere Meinungen

Noch ein Blog, wozu? Und dann noch mit dem Titel „Blog der Republik“. Ist das nicht zu anspruchsvoll? Nein, der Tintenklecks signalisiert auch ein Stück Ironie, die vor Überheblichkeit schützen wird. Der „Blog der Republik“ soll lediglich klarstellen, dass er sich mit den Themen des ganzen Landes beschäftigt.

Dabei leben wir nicht von Besserwisserei. Wir wollen Fakten und Ansichten wiedergeben, die der Mainstream nicht abbildet. Wir wollen nicht konkurrieren mit anderen, die schnelle Nachrichten produzieren. Wir wollen aus einer gewissen Distanz das Geschehen in Politik und Gesellschaft beobachten, das Feld dort ausleuchten, wo andere nicht hinschauen.
Wir wollen ein Ort, eine Stätte, eine Institution, quasi eine Anstalt sein, die anderen, alternativen Meinungen eine Chance gibt, die Anstöße gibt und sachlich „anstößig“ ist und zudem eine Anlaufstelle sein soll auch für anonyme Informationen und Dokumente.

Wir sind kein Ersatz für Tageszeitungen oder deren Online-Ableger. Wir erheben nicht den Anspruch, alle Themen abzudecken.

Wir, das sind die Herausgeber Alfons Pieper (freier Journalist), Uwe Pöhls (Sozialwissenschaftler und Unternehmer) und Dieter Spöri (Politiker und Ökonom).

Darüber hinaus ist das Spektrum der Autorinnen und Autoren breit. Sie alle wollen die ausgetretenen medialen Pfade verlassen und von dort her den Zustand dieser Republik neu beleuchten.

Die Leserinnen und Leser sind eingeladen, sich in diese Debatte einzumischen. Wir als Herausgeber sind neugierig auf Ihre Meinungen.