Artikel von Friedhelm Ost

Friedhelm Ost

leitete die ZDF Wirtschaftsredaktion, bevor er unter Helmut Kohl Regierungssprecher und schließlich CDU-Abgeordneter im Bundestag wurde. Heute ist Ost weiter als Journalist und in der Politik- und Wirtschaftsberatung tätig.


Navigation
0

Viel vages Allerlei aus der CDU

Die Sozialdemokraten sind nun wochenlang mit der Casting-Show der Kandidatinnen und Kandidaten für den SPD-Vorsitz beschäftigt. Die Union ist personell seit Ende des letzten Jahres neu aufgestellt: Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK) hat Angela Merkel als Parteivorsitzende der CDU abgelöst. Und sie machte sogleich Paul Ziemiak zu ihrem Generalsekretär. Damit wollte sie wohl die Unionschristen aus Nordrhein-Westfalen,…

Gold
0

Die Goldadern zwischen den Ohren – Bildungsrepublik mit großen Defiziten –

Deutschland ist eines der Länder, die über keine nennenswerten Rohstoffvorkommen verfügen. Erze, seltene Erden, Öl und Gas – nahezu alle wichtigen Ressourcen muss unser Industrieland importieren. Unsere wirtschaftliche Stärke basiert bislang darauf, dass wir innovative Produkte herstellen, die hierzulande und im Ausland gefragt sind. Maschinen, Chemie, Anlagen, Pharmazeutika und vieles andere „made in Germany“ machen…

Grüne Ampel
0

Alle Politampeln auf Grün!

Fast scheint es so, als ob die Union eine Öko-Revolution anstreben wolle. Nachdem der CSU-Ministerpräsident des Freistaates Bayern, Markus Söder, bereits seit einiger Zeit dem Umweltschutz die höchste politische Priorität einräumt, folgen ihm nun auch die CDU-Vorsitzende, Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK) und andere Christdemokraten auf diesem ambitionierten grünen Kurs. Vor wenigen Tagen riefen AKK und ein…

Dunkle Wolken über Sachsen
0

Böse Vorahnung für Sachsen

In drei Wochen wird im Freistaat Sachsen ein neuer Landtag gewählt. Die aktuellen Umfragen lassen nur Böses ahnen, wenn die Wähler in Leipzig und Dresden, im Erzgebirge und anderen Regionen des Landes abstimmen. Derzeit scheint es schier unmöglich, nach der Wahl überhaupt noch eine stabile Regierung herzustellen. Absturz von CDU und SPD  Ministerpräsident Michael Kretschmer…

Niedergang
1

DEUTSCHE BANK MIT MILLIARDENLOCH

Die Deutsche Bank, einst die glanzvolle Nr. 1 im deutschen Kreditgewerbe, sorgt weiterhin für Hiobsbotschaften. Auf 3,15 Mrd. € addierte sich ihr Verlust in den Monaten April bis Juni diesen Jahres. Dieses negative Ergebnis, das höher ausfiel, als von den meisten Experten erwartet wurde, sei damit zu erklären, dass die Bank so bereits einen größeren…

Wahl, Symbolbild
0

POLITKNALLER IM HERBST

Frohgemut hat sich die Bundeskanzlerin in die Sommerpause verabschiedet. Mit den jüngsten Personalrochaden zeigte sie sich zufrieden. Ursula von der Leyen wurde vom EU-Rat als Präsidentin der EU-Kommission dem Europaparlament vorgeschlagen und von der Mehrheit gewählt – allerdings nicht von den Abgeordneten, die über die SPD-Liste ins EP gelangt waren. AKK mit Doppelfunktion Den Überraschungscoup…

Helmut Kohl, 1987
0

Stückwerk: Kohl-Allee in Bonn

Bis zur Wiedervereinigung Deutschlands war Bonn Bundeshauptstadt. Hier stand die Wiege unserer Republik: Im Museum König wurde unser Grundgesetz geschrieben. Seit 1949 wurde hier regiert mit den Kanzlern Adenauer, Erhard, Kiesinger, Brandt, Schmidt und Kohl sowie Schröder an der Spitze. Bonn war Sitz des Bundestages und Bundesrates. Abschied von der Bonner Republik Über Jahrzehnte hat…