Artikel von Alfons Pieper

Alfons Pieper

arbeitete als stellvertretender Chefredakteur und Berliner Chefkorrespondent für die WAZ. 2009 gründete Pieper den Blog "Wir in NRW". Heute ist er Chefredakteur des Blogs der Republik.


Nebentätigkeiten Bundestag - Symbolbild
0

Schaulaufen um Macht und Moneten(2)

Man nennt das Schaulaufen, wenn ein Hauptdarsteller die Bühne freigibt, (aber noch nicht abtritt), und jene, die sich  berufen fühlen, auf die Bühne drängen. Fordern, reklamieren, sich brüsten. Seht her, ich kann es, ich will. Ich bin dabei. Ein solches Schaulaufen hat in Berlin begonnen, wobei die politische Bühne nicht nur im Reichstag zu finden…

Error - Symbolbild
0

Peinlich, Frau Merkel, das mit der Ruhepause – Eine Entschuldigung macht den Fehler nicht wett

Das haben wir lange nicht gehabt. Da tagt und tagt eine hochmögende Runde der Kanzlerin und aller Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten, sie reden und reden bis tief in die Nacht und beschließen etwas, was es juristisch gar nicht gibt: Ruhepause. Der Gründonnerstag sollte als Ruhetag gelten, an dem nicht gearbeitet werden sollte. Wer aber sollte den…

Kriegerdenkmal Geroldshausen
0

Verneigen vor einem Massenmörder – Über den KZ-Arzt von Auschwitz und das Denkmal von Geroldshausen

Stellen Sie sich vor, Sie stehen vor einem Kriegerdenkmal-auch Ehrenmal genannt- in Ihrer Gemeinde und auf dem finden Sie in Stein gemeißelt den Namen eines KZ-Arztes von Auschwitz. Unter den anderen Namen der Gefallenen und Vermissten des Zweiten Weltkrieges. Das glauben Sie nicht? Doch, die Geschichte ist nicht erfunden, sie stimmt, sie ist sogar aktuell….

Ministerpräsidenten Dreyer und Kretschmann
0

Ein schwarzer Tag für die CDU – Kretschmann und Dreyer die Sieger

In zwei Ländern, die früher CDU-dominiert waren, wurde gewählt. Sowohl in Baden-Württemberg als auch in Rheinland-Pfalz verloren die Christdemokraten klar und erzielten ihr historisch schlechtestes Ergebnis. Wenn die Christdemokraten Pech haben, landen sie in beiden Fällen auf der Oppositionsbank, direkt neben der rechtspopulistischen AfD. Regierungsbildungen ohne die Union, vor einiger Zeit noch undenkbar, aber plötzlich…

Bundestrainer Löw
0

Jogi Löw hätte früher gehen müssen

Nun also geht er doch vorzeitig, Jogi Löw, der Fußball-Bundestrainer, nach der Europameisterschaft hört er auf, ein Jahr vor Auslaufen seines Vertrages. Leider zu spät, viel zu spät. Hätte der 61jährige Löw 2014, nach dem Gewinn der WM in Brasilien,  seinen Hut genommen, man hätte ihm ein Denkmal gebaut, ihm nachgetrauert. Schade, dass Du gehtst,…

Geld auf Wäscheleine
0

Die Amigo-Affäre lässt grüßen – Fall Nüßlein und das Geschäft mit Masken

„Der Spezl aus Münsterhausen“ überschreibt die „Süddeutsche Zeitung“ ihre Wochenendreportage über den Fall des stellvertretenden Vorsitzenden der Unions-Fraktion, Georg Nüßlein(CSU). Münsterhausen liegt im schwäbischen Teil von Bayern. Beim Wort Spezl fiel mit sofort die alte Amigo-Affäre der CSU ein, über die der damalige Ministerpräsident Max Streibt gestürzt war. Die Journalisten, die diese Affäre, diesen Skandal…