Artikel von Alfons Pieper

Alfons Pieper

arbeitete als stellvertretender Chefredakteur und Berliner Chefkorrespondent für die WAZ. 2009 gründete Pieper den Blog "Wir in NRW". Heute ist er Chefredakteur des Blogs der Republik.


Coronavirus Welt
0

Corona ist Fakt- der Ernstfall

Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber niemand hat das Recht auf eigene Fakten. Ich stieß vor ein paar Tagen auf der Feuilleton-Seite der „Süddeutschen Zeitung“ auf diesen alten Lehrsatz, der eigentlich selbstverständlich ist, aber in Zeiten von Corona eben nur „eigentlich“. Wobei es keine Rolle spielt, ob diese Weisheit von dem Historiker…

Das neue Sakurai-Jahrbuch 2020
0

Donald Trump- der Demokratieverächter – Ein Jahresrückblick des Karikaturisten Heiko Sakurai

„Der Superspreader“. So kann man einen Jahresrückblick auch betiteln, wenn man ein findiger Karikaturist ist wie Heiko Sakurai. Eine Rückblende, die mir in Buch-Form vorliegt. Man muss die Hauptfigur nicht mögen, aber dennoch steht Donald Trump im Zentrum des Buches, aufgespießt eben von Sakurai. Und er zeigt  Donald Trump, wie er leibt und lebt, ungeschminkt,…

Corona
0

Solidarität, Rücksicht, Respekt

Von Johannes Rau habe ich vor vielen Jahren den Satz als eine Art Leitmotiv gehört: Einander achten und auf einander achten. Wenn ich mich umhöre und umschaue, scheint dieser gegenseitige Respekt nicht jedem geläufig zu sein. Rüpelhaftes Benehmen gegenüber Polizisten, Sanitätern, Leuten, die dazu da sind, anderen zu helfen. Man kann darüber nur den Kopf…

Buchtitel "Die Rattenlinie"
0

Die Enkelin sagte die Wahrheit: Mein Großvater war ein Massenmörder – Im Buch „Die Rattenlinie“ beschreibt Philippe Sands das Leben des SS-Gruppenführers Otto Wächter

Man kennt das Verhalten vieler einstiger führender Nazis, die ihre Verbrechen versuchten kleinzureden und sich auf den Befehlsnotstand beriefen. So war das bei Adolf Eichmann, bei Josef Mengele, Franz Stangl, dem Kommandanten der Vernichtungslager Treblinka und Sobibor, so war das bei Otto Wächter, dem SS-Gruppenführer, der in Polen und in Galizien-heute Ukraine- für die Ermordung…

Armin Laschet
0

Armin Laschet ist offenbar nervös

Der Mann verbreitet gern gute Laune. So isser der Rheinländer, könnte man sagen. Aber dieser Tage wirkt Armin Laschet fast angeschlagen, getroffen von einer kleinen Anfrage der SPD-Opposition im Düsseldorfer Landtag. Die Sozialdemokraten wollen wissen, was es mit dem Kontakt auf sich hat, den ein Sohn des NRW-Ministerpräsidenten, Joe, dem Vater zum Mode-Konzern Van Laack…

Buchtitel
0

Kittys Salon: Legenden, Fakten, Fiktionen – Ein Buch über das Nazi-Spionagebordell in Berlin

Wer das Buch über „Kittys Salon“ in die Hand nimmt, stolpert über Legenden, Fakten und Fiktionen, wie die Autoren Urs Brunner und Julia Schrammel schon auf dem Klappentext das Ergebnis ihrer Arbeit offen erklären. Den Salon gleichen Namens in der Berliner Giesebrechstrasse 11 in Charlottenburg hat es gegeben, es war wohl so eine Art Edelpuff,…

Jogi Löw
0

Bis sie ihn vom Hof jagen – Löw und der DFB

Man hätte ihm ein Denkmal gesetzt, dem Jogi Löw, wenn er nach dem Gewinn der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien 2014 gegangen wäre. Er hatte alles erreicht, war 2006 zusammen mit dem Einpeitscher Jürgen Klinsmann Dritter bei der Heim-WM in Deutschland geworden, bei einer WM, die viel Jubel und Anerkennung auslöste in aller Welt. (Dass Geld geflossen…

Entwurf des Frelicht-Museums für die Landshut
0

Wallow: Die „Landshut“ muss nach Bonn – Sie gehört zum „Haus der Geschichte“

Der langjährige frühere SPD-Bundestagsabgeordnete  Hans Wallow hat die Entscheidung des Haushaltsausschusses des Bundestages begrüßt, 15 Millionen Euro zur „Umsetzung eines Ausstellungskonzeptes“ zur „Landshut“ zur Verfügung zu stellen.  „Landshut“ ist der Name der 1977 von palästinensischen Terroristen entführten Lufthansa-Maschine. Allerdings bezeichnete Wallow im Gespräch mit dem „Blog-der-Republik“ das als möglichen Ausstellungsort genannte Friedrichshafen am Bodensee als…

Corona
0

Vernunft gegen Frechheit – Streit um Corona

Sie nennen sich „Querdenker“, dabei mögen sie quer sein, aber denken? An ihrer Seite finden sich Rechtsextremisten, Nazis, Reichsbürger,  Verschwörungsanhänger. Sie halten sich nicht an Regeln und versuchen, möglichst viele auf ihre Seite zu ziehen. Widerstand nennen sie ihre Haltung und greifen historisch derart daneben, dass man darüber nur noch den Kopf schütteln kann. Sie…