Artikel von Alfons Pieper

Alfons Pieper

arbeitete als stellvertretender Chefredakteur und Berliner Chefkorrespondent für die WAZ. 2009 gründete Pieper den Blog "Wir in NRW". Heute ist er Chefredakteur des Blogs der Republik.


Verleihung des Demokratie-Preises
0

Demokratie-Preis in Bonn: Malgorzata Gersdorf bietet der Regierung in Warschau die Stirn-Kämpfer für die freie Justiz in Polen übernachteten in Zelten-

Vor zwei Jahren reisten wir durch Polen, besuchten Warschau, Danzig, die Masuren, ein schönes Land, das sechstgrößte in der EU, Deutschlands Nachbar im Osten. Unsere Reiseleiterin war eine engagierte Kämpferin für Demokratie und Freiheit in Polen, für eine unabhängige Justiz, unabhängig von der polnischen PIS-Regierung. Sie führte uns zu den Zelten vor dem Justizministerium in…

Jüdischer Friedhof Rheda
0

Rheda und die Erinnerung an Deutsche jüdischen Glaubens

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 brannten überall in Deutschland und Österreich Synagogen, wurden jüdische Geschäfte demoliert, Scheiben eingeschlagen, Wohnungen, in denen Deutsche jüdischen Glaubens wohnten, in Brand gesetzt, Juden wurden verprügelt, gejagt, angespuckt, ermordet, festgenommen, in Konzentrationslager gesteckt. Den Befehl dazu hatte Josef Goebbels gegeben, Hitlers Propagandachef. Die SA hatte…

deutsch-polnische Beziehungen
0

Mit Geschichte sollte nicht Politik gemacht werden – Ein deutsch-polnisches Symposium der Friedrich-Ebert-Stiftung

„Jenseits der Jubiläen“ nennt die Friedrich-Ebert-Stiftung ihre Gedankensammlung zur „Geschichtspolitik im deutsch-polnischen Alltag, die sie während eines Symposiums in den Räumen der Bonner Universität vorstellte.  Ein schwieriges Thema angesichts der historischen Last, die auf diesem Dialog ruht. Roland Feicht, ehemals Leiter der FES in Warschau, weist denn auch im Vorwort des Werkes daraufhin: Wer in…

Friedhof KZ-Opfer Birnau
0

Fast jeder Ort, jede Region hatte seine Zwangsarbeiter: Auch der Bodensee

In Berlin wird ein Buch der Heinrich-Böll-Stiftung vorgestellt: „In Deutschland Feinde, in der Sowjetunion Verräter: Erinnerung der Ostarbeiter 75 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg“.  Ostarbeiter, die Zwangsarbeiter aus dem Osten, 2,75 Millionen sind es mindestens gewesen, die  die Nazis, oft die SS,  deportiert hatte ins Reich, von den heimischen Feldern geholt oder von der Schule…

Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans
1

Interview mit Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans: Die SPD ist unverzichtbar

Frage: Warum wollen Sie beide SPD-Vorsitzende werden? Einer Partei, die nach Umfragen ziemlich am Boden liegt und der nach der Aussage von Forsa-Chef Manfred Güllner das Ende bevorsteht? NWB: Die SPD ist als eine der tragenden Säulen der parlamentarischen Demokratie in Deutschland unverzichtbar. Wer wie ich an der Seite von Johannes Rau in NRW Wahlergebnisse…

Grundgesetz
0

Nach Halle: Die wehrhafte Demokratie

Wut und Trauer löste der rechtsextreme Anschlag in Halle nicht nur bei mir aus, auch Mitgefühl, aber auch die Entschlossenheit, die jetzt von der Politik gezeigt werden muss. Die wehrhafte Demokratie darf nicht länger nur ein Begriff für Sonntagsreden sein, jetzt muss sich unsere Demokratie als wehrhaft beweisen gegen ihre Feinde, damit geschützt wird, was…