WDR-Wahlarena - Ankündigung WDR

Bankrotterklärung: CDU mit vorgefertigten Statements und Aussagen zur WDR-Wahlarena – Hashtag #fake

Die CDU hat nur wenig Vertrauen in die Meinungsfähigkeit und die Kommunikationsfähigkeit  ihrer Mitglieder. Daher gibt es heute einen Social Media Shitstorm gegen die SPD und den Spitzenkandidaten Kutschaty aus der Retorte. Um die schlechten Zahlen  aus der aktuellen Forsa-Umfrage aufzuhübschen, werden die Wüst-Getreuen in einem 4-seitigen „Konzeptpapier“ aufgefordert, im Minutentakt vorgefertigte Tweets und Post abzusondern. Das merkwürdige Demokratieverständnis des CDU-Wahlkampfzentralkomitees wird deutlich, wenn man sich die vorgefertigten Meinungshappen näher anschaut.

Da heißt es zum Hashtag #LTWNRW2022 „Wenn ihr nicht mit Eurem Privataccount agieren wollt, nutzt einen anderen, notfalls einen neuen Account, auf dem ihr anonym twittern/spamen/durchliken könnt.“

Also „spamen“ ist das Ziel. Vermutlich, weil es keine Inhalte gibt, mit denen man punkten kann.

Drei Seiten mit vorgefertigten Tweets sind so aufbereitet, dass diese automatisch auf Twitter eingefügt werden. Die angesprochenen CDUler müssen also noch nicht einmal schreiben können.

Hier die Liste  der vorab formulierten Tweets:

Allgemeine Themen:

  • Hendrik #Wüst wirkt sehr selbstbewusst und souverän. #ltwnrw2022 #Kutschaty
  • NRW braucht Stabilität und Kontinuität und nicht wieder das rot-grüne Chaos. #ltwnrw202 #Kutschaty #Wüst
  • Die SPD hat #NRW jahrzehnte regiert und nichts erreicht! #ltwnrw2022 #Kutschaty #Wüst
  • In #NRW leisten sich CDU und SPD ein Kopf-an-Kopf-Rennen in den Umfragen. Die CDU muss die Wahl gewinnen. #Wüst ist besser als #Kutschaty. #ltwnrw2022
  • NRW ist ebenso wie Berlin und Bremen hochverschuldet und zugleich infrastrukturell katastrophal aufgestellt. Auf Pump schlecht investieren, das schafft nur die SPD! #ltwnrw2022 #Kutschaty #Wüst
  • Es gibt keinen einzigen Grund, weshalb man in #NRW SPD wählen sollte. Die Bilanz jahrelanger roter Politik ist verheerend. #ltwnrw2022 #Kutschaty #Wüst

Pro CDU:

  • Herbert Reul ist ein Hauptargument, in Nordrhein-Westfalen @CDU zu wählen. #ltwnrw2022 #Kutschaty #Wüst
  • Die @CDU hat #NRW in den letzten Jahren um einiges sicherer gemacht. Wohnungseinbrüche und Clankriminalität sind zurückgegangen. Die SPD hingegen hat den Clans jahrelang freies Spiel gelassen und No-Go-Areas zugelassen. #ltwnrw2022 #Kutschaty #Wüst
  • Unter Schwarz-Gelb ist in NRW vieles besser geworden. #ltwnrw2022 #Kutschaty #Wüst
  • Ein sicheres Land, eine gut ausgestattete Polizei und beste Bildung, dafür lohnt es sich, die @CDU zu wählen. #ltwnrw2022 #Kutschaty #Wüst

Gegen Kutschaty:

  • Herr #Kutschaty von der SPD wirkt auf mich sehr unsympathisch. #ltwnrw2022 #Wüst
  • #Kutschaty hat einen schmutzigen Wahlkampf gegen die CDU NRW geführt. Das sagt viel über ihn und die SPD aus. #ltwnrw2022 #Wüst
  • Thomas Kutschaty hat noch vor weniger als zwei Wochen die Lobbyistin Manuela Schwesig verteidigt. Die Kreml-freundlichen Stimmen in der SPD sind besorgniserregend. #ltwnrw2022 #Kutschaty #Wüst
  • Thomas #Kutschaty über die Ministerpräsidentin von MV: „Manuela Schwesig engagiert sich wie keine andere für ihr Land und für die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern – gerade auch mit Blick auf Arbeitsplätze.“ #ltwnrw2022 #Wüst
  • Die SPD wollte Bespitzelung als Wahlkampf-Methode einsetzen und die minderjährige Tochter (16) der CDU-Politikern Ursula Heinen-Esser ausspähen. Das ist skandalös. #ltwnrw2022 #Kutschaty #Wüst
  • Der zwangsfinanzierte WDR fällt immer wieder mit seinem parteiischen Auftreten auf. Wie kann es sein, dass ein öffentlich-rechtlicher Sender Werbung für die SPD macht? #ltwnrw2022 #Kutschaty #Wüst
  • #Kutschaty will in NRW auch die Ampel. Bitte nicht! #ltwnrw2022 #Wüst
  • #Kutschaty bezeichnet Konservative als “Feinde der Demokratie”. Wer derartig Öl ins Feuer gießt, hat in einem Staatsamt nichts verloren. Ein MP muss ein Land vereinen und nicht die eine Hälfte der Wähler als Feinde bezeichnen. #ltwnrw2022 #Wüst
  • Kutschaty forderte 2.500 Euro für Impfverweigerer. Wie autoritär ist das bitte? #ltwnrw2022 #Kutschaty #Wüst

Weitere Skandale:

  • Ralf Jäger (SPD, NRW-Innenminister im Kabinett Kraft I&II) und seine Spendenaffäre rund um die sog. “Krefelder-Kontakte”
  • NRW-Landtagsabgeordnete Rüdiger Weiß (SPD), hat sein Mandat für private Zwecke verwendet.
  • Wisst ihr noch? Das ist unter dem NRW-Justizminister Kutschaty passiert

*

Das zeugt schon irgendwie von Verzweiflung. Bei Landesthemen mangelt es, so Forsa,  ja der CDU und dem Ministerpräsidenten eklatant an Profil und Kompetenz. Deshalb ist Putinnähe und die angebliche Bespitzelung der Urlaubsqueen im Kabinett, Frau Heinen-Esser, als Versuch der Diskreditierung nötig. Vor allem stößt übel auf, dass die Mitglieder zu „Fake-Accounts“ ermuntert werden. So funktioniert Demokratie sicher nicht. Und: Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte daran denken, dass drei andere Finger auf ihn selbst zeigen. Die Liste der Skandale der aktuellen und CDU-Vorgängerregierungen bräuchte mehr als drei Seiten. Dazu kommen die persönlichen Verfehlungen von Hendrik Wüst. Das wird ihm sicher auf die Füße fallen. Der CDU hätte Besseres einfallen sollen. Aber wem die Argumente fehlen, der muss offenbar auf zweifelhafte Methoden zurückgreifen.  Wer heute Abend also die o.g. Tweets, Posts und Spams sieht, sollte daran denken: Das ist vorproduzierter Fake, keine Meinungen. Die CDU wandelt immer mehr auf den Spuren von Donald Trump! Wie sagte doch Friedrich Merz einst: Mit Trump käme ich zurecht! Und mit seinen Methoden offenbar auch! Das gilt seit heute auch für Hendrik Wüst.

Teilen Sie diesen Artikel:
Keine wichtigen Nachrichten mehr verpassen!


Über  


'Bankrotterklärung: CDU mit vorgefertigten Statements und Aussagen zur WDR-Wahlarena – Hashtag #fake' hat keine Kommentare

Als erste/r kommentieren

Möchten Sie Ihre Gedanken teilen?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht