Donald Trump geisteskrank?

Donald Trump der wahnhafte Lügner – Eine dringliche Warnung an den Kongress

In großer Sorge haben 27 prominente Psychiater und Psychologen der USA den alltäglichen Donald Trump beobachtet und kommen einhellig zu dem Ergebnis, dass Trump eine „gefährliche mentale Beeinträchtigung“ erkennen lässt. Aufgefunden in der Wochenendausgabe der „Süddeutsche Zeitung“ auf der Seite „Wissen“, mit Zitaten aus zehn psychopathologischen Analysen der 27 einschlägigen amerikanischen Koryphäen, und der Schlagzeile: „Er ist verrückt“.

Die Wissenschaftler begründen die darin liegende Verletzung an sich einzuhaltener ethischer Anforderungen, wie keine „Ferndiagnosen“ zu möglichen psychischen Problemen von Personen des öffentlichen Lebens zu stellen, mit dem Hinweis, das Wohl eines Einzelnen dürfe nicht über dem eines ganzen Landes, ja der ganzen Welt stehen. Ihre Diagnosen sind jetzt in einem Buch, auch auf Deutsch zusammengefasst.

Immer unterstellt, dass dieser Schritt in die Öffentlichkeit ohne egoistische Motive erfolgt und ausschließlich dem Ziel dient, vor einem Mann zu warnen, der wie James Gilligan, Psychiater, New York University in seinem Beitrag schreibt,, „der jetzt das mächtigste Staatsoberhaupt der Welt ist und einer der impulsivsten, arrogantesten, ignorantesten, planlosesten, chaotischsten, nihilischtischsten, selbstwidersprüchlichsten und selbstsüchtigsten. Er habe seine Finger an den Auslösern von mehr als tausend der mächtigsten thermonuklearen Waffen der Welt. Das bedeutet, dass er in wenigen Sekunden mehr Menschen töten könnte, als jeder Diktator in der Vergangenheit während seiner gesamten Zeit als Machthaber zu töten imstande war“.

Mit sechs Porträtfotos von Trump bebildert, zitiert  die „Süddeutsche Zeitung“ weiter Hinweise auf Trumps „pathologischen Narzissmus, seinen tyrannischen Charakter , gestörte Hirnchemie oder eskalierende Instabilität“. Mit anderen Worten, egal welches Gesicht Donald Trump zeigt, die Psychiater  halten ihn  für hochgefährlich. Den Kongress fordern sie auf, „unverzüglich zu handeln“ und die Warnungen ernst zu nehmen.

Das Buch unter dem Titel „Wie gefährlich ist Donald Trump? 27 Stellungnahmen aus Psychatrie und Psychologie“, ist seit 6. August erhältlich. Psychosozial Verlag, 385 Seiten. 32,90 Euro. ISBN-13: 978-3-8379-2797-9, BESTELL.-NR. 2979

 

Bildquelle: Max Pixel , CC0 1.0

 

 

Keine wichtigen Nachrichten mehr verpassen!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und werden Sie einer unserer 4 667 Abonnenten.



Uwe-Karsten Heye

Der Print- und Fernsehjournalist arbeitete unter Gerhard Schröder als Regierungssprecher bevor er als Generalkonsul nach New York ging. Heye ist Autor mehrerer Bücher und bloggt vor allem zu den Themen Rassismus und Antisemitismus.


'Donald Trump der wahnhafte Lügner – Eine dringliche Warnung an den Kongress' hat keine Kommentare

Als erste/r kommentieren

Möchten Sie Ihre Gedanken teilen?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht