Kuh

Populismus aus der Fleischfabrik

Da gibt es einen Fleischfabrikanten aus Westfalen, der sich als vielfacher Millionär, vielleicht gar Milliardär, den Luxus leistet, nebenbei einen Gelsenkirchener Ballsportverein zu leiten.

Ein Mann mit dem rechten Wort zur rechten Zeit, wie zum Beispiel, daß in Afrika in der Dunkelheit gerne mit Folgen gekuschelt wird.

Jetzt hat er uns übrigens erklärt, was populistisch ist.

Also, populistisch ist, wenn die Politik (endlich!) der ehrenwerten Fleischindustrie genauer auf die Finger sieht.

Bildquelle: Pixabay, Bild von Michael Drummond, Pixabay License

Teilen Sie diesen Artikel:
Keine wichtigen Nachrichten mehr verpassen!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und werden Sie einer unserer 5 218 Abonnenten.



Axel Hegmann
Über  

Axel Hegmann(68), ein Bürger des Ruhrgebiets aus Hattingen, war 20 Jahre Tour-Agent vieler Literaten und anderer Kulturschaffender wie Rolf Hochhuth, Werner Schneyder, Georg Kreisler und Dieter Hildebrandt, der beste deutsche Kabarettist. Hegmann betreut heute noch u.a. Barbara Auer, Walter Sittler, Günther Maria Halmer und Robert Atzorn.


'Populismus aus der Fleischfabrik' hat keine Kommentare

Als erste/r kommentieren

Möchten Sie Ihre Gedanken teilen?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht