Straßenschild "Downing Street"

Schluss mit „lustig“. Nach Johnson kommt Truss

Da haben wir den Salat.

Kaum freut man sich, daß Johnson weg ist, kriegen wir jemand in GB, die schon in ihrem Namen eine Assoziation zu Donald weckt.

Statt mp doppeltes s.

Die Dame steht so weit rechts, daß man Maggie Thatcher im Nachhinein als Trotzkistin sehen muss.

Was ist bloß aus den (früher einmal) konservativen Parteien geworden?

In den USA richtet Trump seine Anhänger auf einen Bürgerkrieg aus und in London gewinnt eine Dame mit AfD- Parolen den internen Machtkampf gegen einen eh schon bis ins Mark konservativen Gegenkandidaten.

Wenn ich diese gruselige Entwicklung betrachte, bin ich fast froh, in diesem Feld bei uns „nur“ Merz zu haben.

Teilen Sie diesen Artikel:
Keine wichtigen Nachrichten mehr verpassen!


Über  

Axel Hegmann(68), ein Bürger des Ruhrgebiets aus Hattingen, war 20 Jahre Tour-Agent vieler Literaten und anderer Kulturschaffender wie Rolf Hochhuth, Werner Schneyder, Georg Kreisler und Dieter Hildebrandt, der beste deutsche Kabarettist. Hegmann betreut heute noch u.a. Barbara Auer, Walter Sittler, Günther Maria Halmer und Robert Atzorn.


'Schluss mit „lustig“. Nach Johnson kommt Truss' hat keine Kommentare

Als erste/r kommentieren

Möchten Sie Ihre Gedanken teilen?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht