Artikel von Hans Wallow

Hans Wallow

bekennender Westfale, Autor und Dozent, 3 Legislaturperioden Mitglied des Bundestages. Wohnhaft im damaligen Bonner Parlamentsviertel. Vorsitzender des Global Club e.V.


0

Man muss immer etwas wollen … Mein letzter Besuch beim Dramatiker Rolf Hochhuth

Vor wenigen Wochen noch saß er mir in seiner bescheidenen Wohnung an der Berliner Wilhelmstraße, unweit des Bundestages, umrahmt von Zeitungsstapeln, gegenüber: Der kürzlich verstorbene Dramatiker Rolf Hochhuth. Diesmal beim Tee, den Schnaps hatte Friederike, seine ihn umsorgende Nichte, verboten. In Westdeutschland wurde der Schriftsteller erstmalig durch seine Kritik an der Sozialpolitik von Bundeskanzler Ludwig…

Peter Handke
1

Gerechtigkeit für Peter Handke oder die Edlen sind noch nicht geboren. Reflexionen mit dem Schriftsteller

In der anhaltenden Diskussion um das Werk und die Person des designierten Nobelpreisträgers Peter Handke spiegelt sich die Kritik an ihm von vor 23 Jahren wieder, als er sich zum Bürgerkrieg im ehemaligen Jugoslawien äußerte. Losgelöst von Fakten und Schemenhaft von Ereignissen. Wer, wie der Autor dieses Textes über 40 Jahre im Maschinenraum der deutschen…

Hans-Jochen Vogel
0

Aufruf und Brief an Hans-Jochen Vogel

Herrn Dr. Hans-Jochen Vogel Bundesminister a.D. Bonn, den 30.09.2019 Lieber Hans-Jochen Vogel, mit Erleichterung habe ich Dein Interview in der Wochenzeitung „Die Zeit“ zum Thema „Wohnen“ gelesen. Ich habe mich nach Selbstzweifeln ebenfalls wieder zu Wort gemeldet. Bei der dramatischen Lage der Partei halte ich das für eine Verpflichtung. Die Lage: – Bei der Landtagswahl in Sachsen…

SPD-Parteizentrale
0

Für ein faires Deutschland – „Warum ich für den SPD-Vorsitz kandidiere“

Probleme sind Herausforderungen. Wenn die SPD für eine Mehrheit wieder glaubwürdig werden will, muss sie Fehler eingestehen, kurzfristig schreiende Ungerechtigkeiten beseitigen und einen langfristigen Zukunftsplan 2035 erarbeiten. Es wird darum gehen, die Zukunft mit dem großen Gespräch zu gestalten. Warum ich für den SPD Parteivorsitz kandidiere und „wofür“ ich stehe, darauf will ich eine Antwort…

Fragezeichen
0

Die Angst der Funktionäre vor der Basis.

„Alles was ich über Moral und Verpflichtungen weiß verdanke ich dem Fußball“, sagte einst der französische Schriftsteller Albert Camus. An dieser schlichten Erkenntnis muss sich das Verfahren zur Urwahl für den SPD Parteivorsitz messen lassen. Ist es fair? Der Generalsekretär der SPD wird nicht müde, die Urwahl zum Parteivorsitz als ersten Schritt zur Erneuerung zu…

Offener Brief
1

Herr Sarrazin, gehen Sie freiwillig!

Die SPD-Schiedskommision hat entschieden, dass die Partei Thilo Sarrazin aus der SPD werfen darf. Der frühere Berliner Finanzsenator will in die Berufung gehen- notfalls über alle Instanzen. Dazu veröffentlichen wir einen offenen Brief des ehemaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Hans Wallow. Herrn Dr.Thilo Sarrazin Finanzsenator a.D. c/o LBC Zahn Rechtsanwälte Friedrichstraße 132 10117 Berlin                                                                                                                    Bonn, den 02.Juli.2019…

Langzeitprogramm 1 der SPD von 1973
0

Menschen bestimmen den Zeitgeist

Welche Folgen hat die Europawahl auf die deutsche Innenpolitik? Warum der YouTuber Rezo so erfolgreich war? Warum Politikversagen ein explosives Gemisch erzeugt? Warum die SPD zukünftig nicht auf Heilsbringer setzen sollte. Der Pulverdampf zu Europawahl beginnt zu verrauchen, nachdem sich die Kommentatoren in der üblichen Kaffeesatzleserei überboten. Eine kurzatmige Analyse jagte die andere. Um aber…

Refugees welcome
0

Die Angst der Erika Potschka vor dem Fremden

Millionen Menschen sind oft von privaten und politischen Ängsten gepeinigt. Was sind die Gründe für die kollektiven Gefühlslagen der Deutschen? Seit dem Zweiten Weltkrieg kennt Deutschland „Angstwellen“, die heranrollen und langsam wieder abebben. Bei der Zuwanderung bleibt aber eine Mehrheit cool. „Da war plötzlich heute morgen ein verdächtiges Geräusch,“ berichtete Erika Potschka atemlos den Polizeibeamten…

Karin Fahrenkamp im Gespräch
0

SPD: Der Kurs stimmt nicht

Karin Fahrenkamp aus Mendig/Eifel, als 1-Millionstes Mitglied von Willy Brandt in die SPD aufgenommen worden, sieht die Partei in keinem guten Zustand. Sie erwartet eine politische Zukunftsorientierung und mehr gelebte Solidarität von der Parteiführung. „Für mich gibt es keine andere Partei als die SPD“ sagt Karin Fahrenkamp aus Mendig in der Eifel, die 1976 als…