Artikel von Hans Wallow

Hans Wallow

bekennender Westfale, Autor und Dozent, 3 Legislaturperioden Mitglied des Bundestages. Wohnhaft im damaligen Bonner Parlamentsviertel. Vorsitzender des Global Club e.V.


Deutsche Bundeswehrsoldaten in Afghanistan
0

Der Konkurs der Politik in Afghanistan

Niemals waren Unfähigkeit, Ahnungslosigkeit und damit Verantwortungslosigkeit so sichtbar wie beim Rückzug der Bundeswehr aus Afghanistan. Man verließ sich auf die offiziellen Aussagen der afghanischen Regierung. Eine abgehobene politische Klasse, die nur ihre Pfründe sicherte. Nicht nur in Kabul, sondern auch in den 37 Provinzen des Landes. Warum hatten die Bundesregierungen Afghanistan keine politische Beratung…

Soldaten in Afghanistan
0

Afghanistan: Krieg oder Frieden? – Deutschland darf sich nicht aus der Verantwortung stehlen – Hans Wallow fragt Prof. Matin Baraki

Bis September will die NATO, auch die Bundeswehr, ihre Truppen aus Afghanistan abziehen. Der Militäreinsatz war insgesamt ein Fehlschlag, hat Milliarden an Steuergeldern und zahlreichen Menschen auf allen Seiten das Leben gekostet. Deutschland hat seit dem Kaiserreich einen guten Ruf in dem Land am Hindukusch. Den könnte es verspielen, wenn nicht alle zivilen Mitarbeiter in…

Kinder in Afghanistan
0

Nach Abzug der NATO-Truppen aus Afghanistan: Hoffnung auf Frieden? – Deutschland der ewige Vasall

Die NATO, präziser der amerikanische Präsident Joe Biden, hat beschlossen nach 20 Jahren Krieg gegen die Taliban den Krieg zu beenden. Die modernen hochgerüsteten Armeen waren erfolglos. Ein Guerilla-Krieg in dem 3.596 junge Nato-Soldaten, davon sind 57 Deutsche gestorben. Für wen, oder was, sind sie gestorben? Wer trägt dafür in einer Parlamentsarmee die Verantwortung? Sind…

Otto Schily und Petra Kelly
1

Der Niedergang der kläffenden Goldhamster – Über welche Kompetenz verfügt die nette grüne Kanzlerkandidatin?

Die Krönung der Kanzlerkandidaten der CDU/CSU und der Grünen könnte gegensätzlicher nicht sein. Während sich die Schwarzen mit schweren Säbeln bekämpften, mauschelten die Grünen – einst nach eigener Darstellung, die Partei der Transparenz, sogar mit offenen Fraktionssitzungen – jetzt ihre Kandidatin Annalena Baerbock hinter geschlossenen Türen aus. Keine Basisbefragung, keinen Kompetenzcheck, keine Erfahrung im Parlament….

Skultur "Schwestern"
0

Die traurigen Schwestern – Das Unrecht hat Name und Adresse

Es ging zu, wie bei der Echternacher Springprozession: Zwei Schritte vor und einen zurück. Der Lockdown an Ostern wurde beschlossen aber wieder zurückgenommen. Die Bundeskanzlerin gesteht diesen kleinen Fehler in dem gesamten Desaster ein. Aber wer entschuldigt sich für die Großen, die Menschenleben kosteten? Wer Angela Merkel dafür lobt, dass sie das Volk um Verzeihung…

Sprechblasen
0

Ein Berliner Sprechblasenfestival

Der Name „Berlin“ stammt aus der slawischen Sprache und heiß einfach „die Stadt im Sumpf“. Und von dort steigen regelmäßig Blasen auf, manchmal auch giftige Gase. Aktuell sprudeln dort Sprechblasen aus der SPD. Konkret: der ehemalige Bundestagspräsident und Berliner SPD Genosse Wolfgang Thierse diagnostiziert eine zunehmende Segregation, also das Trennende in der Gesellschaft. Er verweist…

0

Man muss immer etwas wollen … Mein letzter Besuch beim Dramatiker Rolf Hochhuth

Vor wenigen Wochen noch saß er mir in seiner bescheidenen Wohnung an der Berliner Wilhelmstraße, unweit des Bundestages, umrahmt von Zeitungsstapeln, gegenüber: Der kürzlich verstorbene Dramatiker Rolf Hochhuth. Diesmal beim Tee, den Schnaps hatte Friederike, seine ihn umsorgende Nichte, verboten. In Westdeutschland wurde der Schriftsteller erstmalig durch seine Kritik an der Sozialpolitik von Bundeskanzler Ludwig…

Peter Handke
1

Gerechtigkeit für Peter Handke oder die Edlen sind noch nicht geboren. Reflexionen mit dem Schriftsteller

In der anhaltenden Diskussion um das Werk und die Person des designierten Nobelpreisträgers Peter Handke spiegelt sich die Kritik an ihm von vor 23 Jahren wieder, als er sich zum Bürgerkrieg im ehemaligen Jugoslawien äußerte. Losgelöst von Fakten und Schemenhaft von Ereignissen. Wer, wie der Autor dieses Textes über 40 Jahre im Maschinenraum der deutschen…

Hans-Jochen Vogel
0

Aufruf und Brief an Hans-Jochen Vogel

Herrn Dr. Hans-Jochen Vogel Bundesminister a.D. Bonn, den 30.09.2019 Lieber Hans-Jochen Vogel, mit Erleichterung habe ich Dein Interview in der Wochenzeitung „Die Zeit“ zum Thema „Wohnen“ gelesen. Ich habe mich nach Selbstzweifeln ebenfalls wieder zu Wort gemeldet. Bei der dramatischen Lage der Partei halte ich das für eine Verpflichtung. Die Lage: – Bei der Landtagswahl in Sachsen…

SPD-Parteizentrale
0

Für ein faires Deutschland – „Warum ich für den SPD-Vorsitz kandidiere“

Probleme sind Herausforderungen. Wenn die SPD für eine Mehrheit wieder glaubwürdig werden will, muss sie Fehler eingestehen, kurzfristig schreiende Ungerechtigkeiten beseitigen und einen langfristigen Zukunftsplan 2035 erarbeiten. Es wird darum gehen, die Zukunft mit dem großen Gespräch zu gestalten. Warum ich für den SPD Parteivorsitz kandidiere und „wofür“ ich stehe, darauf will ich eine Antwort…