Kritik am Zitat von Armin Laschet

Laschet schreibt Geschichte um

Zuerst einmal:
Seit Schröder habe ich mit der Sozialdemokratie nix mehr am Hut und heuer meine Kreuze bei Grün gemacht.
Aber, was der Kandidat Laschet hier, vermutlich in der Panik eines Ertrinkenden, der alles mit in den Abwärtssog reißen will, von sich gegeben hat, ist von schändlicher Geschichtsfälschung.
Ich hatte ihn bisher für einen Biedermann, mit dem man mal nett ein Kölsch trinken kann, gehalten.
Dem ist nicht so, sein wahres Gesicht hat er gezeigt.
Um sein Ziel zu erreichen, zeigt er das Rückgrat einer Qualle. 

Noch einmal Nine- Eleven: 40.000 Menschen hat er das Leben gekostet. Der 11.9.1973.In der darauf folgenden chilenischen Schlächter-Diktatur des Augusto Pinochet. Die übrigens von Christdemokraten wie Bruno Heck, Franz Josef Strauß oder Jürgen Todenhöfer mit begeisterndem Wohlwollen gewürdigt wurde. Aber, in entscheidenden Augenblicken der deutschen Geschichte standen ja immer die Sozialdemokraten auf der falschen Seite, wie ich heute von berufener Stelle erfahren durfte.

Teilen Sie diesen Artikel:
Keine wichtigen Nachrichten mehr verpassen!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und werden Sie einer unserer 5 126 Abonnenten.



Axel Hegmann
Über  

Axel Hegmann(68), ein Bürger des Ruhrgebiets aus Hattingen, war 20 Jahre Tour-Agent vieler Literaten und anderer Kulturschaffender wie Rolf Hochhuth, Werner Schneyder, Georg Kreisler und Dieter Hildebrandt, der beste deutsche Kabarettist. Hegmann betreut heute noch u.a. Barbara Auer, Walter Sittler, Günther Maria Halmer und Robert Atzorn.


'Laschet schreibt Geschichte um' hat keine Kommentare

Als erste/r kommentieren

Möchten Sie Ihre Gedanken teilen?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht