Wolfgang Kubicki

FDP: Versetzung gefährdet

Es gibt Leute, die sich darüber aufregen dass der FDP- Funktionär Wolfgang Kubicki sich ständig unter den Scheinwerfern der Talkshows aalt, um ebenso unbewegt-unentwegt zu allen möglichen zeitgebundenen Themen etwas zu sagen: Corona, Lockdown, Giffey etc. Ja, warum macht der das? Vielleicht liefern Zahlen einen echten Hinweis. Die Wahlprognosen für die FDP aus 15 Bundesländern plus ein echtes Wahlergebnis (Bremen 2019- danach gab´s keine Prognose) addiert und durch die Zahl der Bundesländer dividiert ergeben einen Wert von 5,3. Das ist auf der Schule wie im realen politischen Leben ein Wert, der signalisiert: Versetzung schwerstens gefährdet. Warum also? Darum!

Bildquelle: Superbass, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Teilen Sie diesen Artikel:
Keine wichtigen Nachrichten mehr verpassen!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und werden Sie einer unserer 5 217 Abonnenten.



Klaus Vater
Über  

Redakteur 1972 und bis 89 in wechselnden Redakteursaufgaben. 90 bis 99 wiss. Mitarbeiter der SPD-Bundestagsfraktion, Büroleiter Dreßler, 2000 Sprecher Bundesarbeitsministerium, dann des Bundesgesundheitsministeriums, stellv. Regierungssprecher; heute: Publizist, Krimiautor, Lese-Pate.


'FDP: Versetzung gefährdet' hat keine Kommentare

Als erste/r kommentieren

Möchten Sie Ihre Gedanken teilen?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht