Wirtschaft

0

Autofahren in der Zukunft: Ohne Fahrer?

Die Digitalisierung unserer Lebenswelt wird immer mehr Bereiche erfassen. Fast die Hälfte aller Bundesbürger ist bereits im online-Handel tätig: Sie kauft Möbel, Hemden, Kosmetika und was auch immer per Handy oder PC, zahlt bargeldlos mit einer Kreditkarte. Die Wachstumsraten der letzten Zeit sind geradezu atemberaubend. Schöne neue Technologie-Welt Selbst Lebensmittelfirmen steigen mit Lieferangeboten von Frischware,…

Putin mit Merkel
0

Russlands Wirtschaft auf Talfahrt

Mit größter Aufmerksamkeit verfolgen Präsident Putin und seine Gefolgsleute im Kreml die Entwicklungen in der EU. Die Hoffnungen, dass die Euro-Krise die Gemeinschaft zerreißt, sind bislang nicht in Erfüllung gegangen. Die Solidarität der Europäer war letztlich groß genug, um Irland, Portugal, Zypern und vor allem auch Griechenland vor dem finanziellen Totalabsturz zu retten und diesen…

Bildquelle: TiM Caspary / pixelio.de
0

KONJUNKTUR AUF DER KIPPE – BESCHÄFTIGUNGSREKORD SICHERN!

Ende 2015 waren über 43,3 Millionen Menschen in unserem Land erwerbstätig. Das ist ein Rekordergebnis. Davon waren fast 31 Millionen sozialversicherungspflichtig beschäftigt, was einem Plus von etwa 2 Millionen in den letzten 5 Jahren entspricht. Die Zahl der ausschließlich geringfügig Beschäftigten beträgt seit vielen Jahren um die 5 Millionen. Kurzarbeiter gibt es fast gar nicht…

Meeresverschmutzung
0

Wenn Speisefische Plastikreste fressen

Die Weltmeere ächzen unter Millionen Tonnen Plastikmüll. Wissenschaftler schlagen Alarm, Umweltverbände starten Kampagnen, doch ein Stopp der bedrohlichen Entwicklung ist nicht Sicht. Deutsche Forscher weisen in neuen Studien nach, dass Plastikreste in der Nord- und Ostsee auch von Speisefischen wie Kabeljau und Makrele gefressen werden. Werden die Befunde, dass der Müll in der menschlichen Nahrungskette…

Bildquelle S. Hofschlaeger / pixelio.de
0

Positiver Ausblick für 2016 – Doch Steinschlaggefahren beim weiteren Aufstieg –

Das Feuerwerk zur Jahreswende war fulminant. Fast 75 % der Deutschen waren mit dem abgelaufenen Jahr zufrieden. Trotz mancher Probleme und Verwerfungen expandierte die Weltwirtschaft 2015 um gut 3 %. Besonders erfreulich war, dass einige Länder, die von der Finanz- und Bankenkrise stark betroffen waren, inzwischen wieder auf einen Wachstumskurs zurückkehrten. So konnten Spanien (+…

US-Notenbank
0

USA vor der Zinswende?

An den Börsen, in den Banken und bei den Investoren in aller Welt herrscht geldpolitische Adventsstimmung. Janet Yellen, die Chefin der amerikanischen Notenbank FED, wird wie eine Weihnachtsfrau betrachtet; allerdings wird noch kräftig darüber spekuliert, was sie denn im Sack hat. Erwartet wird nun in dieser Woche – am 16.12. – die Zinswende in den…

Sparbuch
1

Ist der Sparer der Dumme?

Knapp ein Zehntel ihrer Einkommen legen die Deutschen auf die hohe Kante. Im letzten Jahr waren das insgesamt fast 168 Mrd. Euro und damit mehr als in den Jahren seit 2007. Im Laufe dieses Jahres ist das gesamte Geldvermögen der privaten Haushalte auf über 5,2 Billionen Euro gestiegen. Doch die Geldanlage wird immer schwieriger, das…

Villa Ebeling, Sitz der Maschmeyer Group
1

Das Märchen vom lieben, guten Carsten Maschmeyer

Vorweihnachtszeit – Märchenzeit. In die passt ganz wunderbar die rührselige Geschichte vom lieben, guten Carsten Maschmeyer. Der stellt sich dieser Tage so dar, als dächte er ständig angestrengt darüber nach, wie er arme und armselige Menschen mit Wohltaten beglücken kann. In seiner prunkvollen, sichtgeschützten Villa in Hannover, standen noch ein paar Zimmer leer, die Maschmeyer…

IT-Sicherheit. Bildquelle: Markus Vogelbacher / pixelio.de
1

IT-Sicherheitsgesetz und Branchenstandards sollen Wasserversorgung schützen

Die sich verschärfende Terrorgefahr ruft die Anfälligkeit der Infrastrukturen ins Bewusstsein. Diese so genannten „Kritischen Infrastrukturen“, wozu auch Energieversorgung und Wasserversorgung zählen, sind die elementaren Lebensadern unserer Gesellschaft. Im Kern basieren sie auf IT-gestützten Informationswegen. Diese gilt es daher vor Angriffen zu schützen. Ihr Schutz wird auch als gesamtgesellschaftliche Aufgabe verstanden. In dem Maße wie…