Artikel von Petra Kappe

Petra Kappe

Die promovierte Medienwissenschaftlerin arbeitete mehr als 20 Jahre in der Politikredaktion der Westfälischen Rundschau. Recherchereisen führten sie u. a. nach Ghana, Benin, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, China, Ukraine, Belarus, Israel und in das Westjordanland. Sie berichtete über Gipfeltreffen des Europäischen Rates, Parteitage, EKD-Synoden, Kirchentage und Kongresse. Parallel nahm sie Lehraufträge am Institut für Journalistik der TU Dortmund sowie am Erich-Brost-Institut für Internationalen Journalismus in Dortmund wahr. Derzeit arbeitet sie als freie Journalistin.


Polnische Flagge
0

Dudas knapper Sieg: Mehr als ein Achtungserfolg für das liberale Polen

Das war knapp. Sensationell knapp sogar, denn noch im Mai hätte niemand der polnischen Opposition diese Stärke zugetraut. Zwar hat der rechtskonservative Amtsinhaber Andrzej Duda die Stichwahl um das Präsidentenamt offenbar gewonnen. Doch sein Herausforderer Rafal Trzaskowski hat mehr als nur einen Achtungserfolg erzielt. Er hat Duda zittern lassen, die Demokraten wachgerüttelt und den Anstand…

Verfassungsschutz - Symbolbild
0

Rechtsextremismus, Rassismus und Aufklärung, die nicht gelingen darf

Akten verschwinden, Aussagen werden verweigert, Unterlagen geschreddert: Aufklärung ist Voraussetzung für den gesellschaftlichen Frieden, doch wenn es um Behördenversagen geht, scheitert sie viel zu oft. Die aktuellen Untersuchungsausschüsse des Bundestags – sei es zum Beraterwesen im Verteidigungsministerium oder dem Vertragsgebaren um die Pkw-Maut – sind unrühmliche Beispiele, und bei weitem nicht die einzigen. Zum Terror…

Protest gegen Trump
1

Trump nimmt das eigene Volk ins Visier

Mit der Zeit wird es müßig, all die Ungeheuerlichkeiten noch nachzuhalten, zu denen der mächtigste Mann der Welt fähig ist. Donald Trump schert die Wirklichkeit nicht. Der US-Präsident ignoriert und leugnet die Fakten. Er schafft seine eigenen und spaltet, hetzt, zerstörerisch und rücksichtslos. Die äußeren Feindbilder genügen ihm nicht. Trump nimmt das eigene Volk ins…

Polnische Flagge
1

Fulminante Aufholjagd – Hoffnungsschimmer für Polen

Plötzlich wird es doch noch spannend. Die erste Runde der Präsidentschaftswahl in Polen wird Umfragen zufolge nicht die entscheidende sein. Amtsinhaber Andrzej Duda, dem die Demoskopen bis Anfang Mai eine absolute Mehrheit im ersten Wahlgang zutrauten, muss sich zwei Wochen später in der Stichwahl behaupten. Sein Herausforderer heißt Rafal Trzaskowski. Er ist der Warschauer Oberbürgermeister…

Philipp Amthor
1

Der Fall Amthor: Nur harte Konsequenzen bewahren das Parlament vor Schaden

Korruption und Bestechlichkeit sind keine Kavaliersdelikte. Jede Verfehlung eines Abgeordneten wirkt daran mit, das Vertrauen ins Parlament zu beschädigen. Jede Fehlleistung eines Politikers trägt zur Politikerverdrossenheit bei. Ein schleichendes Gift für die Demokratie. Die Lobbying-Affäre des CDU-Abgeordneten Philipp Amthor darf nicht folgenlos bleiben. Der 27-jährige Bundestagsabgeordnete aus Mecklenburg-Vorpommern nennt es einen „Fehler“, dass er sich…

Nachhaltigkeit
0

Ehrgeizig und bitter nötig: Es geht um die Zukunft der Menschheit

Er hat nicht weniger als die Zukunft der Welt im Blick. Der „World Future Council“ verfolgt nach eigener Darstellung das Ziel, „unseren Kindern und Enkeln einen gesunden Planeten mit gerechten Gesellschaften zu übergeben“. Die Corona-Pandemie führt zwar drastisch vor Augen, wie wichtig globales Handeln wäre; doch haben es weltumspannende Ansätze noch schwerer als zuvor, durchzudringen und…

Brillen, Zeitung
1

Die Errungenschaften der Aufklärung kommen uns schleichend abhanden

Gesucht wird… der mündige Bürger. Im Fortschreiten der Corona-Pandemie ist mehr Verantwortungsbewusstsein jedes Einzelnen erwünscht. Rücksichtnahme und Solidarität sind plötzlich gefragte Tugenden in Gesellschaften, die seit Generationen auf Egoismus und Selbstsucht getrimmt worden sind. Selbstständiges Denken, kritisches Reflektieren und das Verstehen von Wissenschaft und Forschung gehören zu den notwendigen Kompetenzen, um den Alltag im Krisenmodus…

Welt nach Corona
0

Bessere neue Welt oder hässlicher alter Kapitalismus? Szenarien für die Zeit nach Corona

Umdenken nach Corona, Lehren ziehen und fortan alles besser machen? Die Aussicht auf eine neue, solidarischere Welt nach der Pandemie hat Zukunftsforscher, Philosophen und andere Optimisten beflügelt. Mehr Wertschätzung, mehr Rücksichtnahme, mehr Gerechtigkeit gehören zu den Erwartungen an den Neustart nach der Krise. „Alle warten auf die Welt nach Corona. Aber die Welt nach Corona…