Papier und Schreinfeder

NUR EIN FEDERSTRICH!

Wieder nach vorne geholt: Ein Beitrag von Marianne Bäumler aus dem Jahr 2015 (21.9.). Die Namen ändern sich (teilweise), die Probleme bleiben und kosten Menschenleben. Millionen. Wie lange noch?


Es wäre nur ein Federstrich nötig, möglicherweise!

Die Herren Putin und Obama einigen sich, den Krieg in Syrien und im Irak NICHT weiter zu unterstützen, SOFORT.

Das Veto überhaupt!

Aus und vorbei!

Was würde passieren? Kann es dadurch etwa noch schlimmer kommen? Nein, sie könnten Machtworte sprechen, sie könnten veranlassen, dass das Morden aufhört. Sie könnten! Ihre geostrategischen Kalküls kosten Leben von Millionen, sie lassen verbluten! Sind wir jetzt eigentlich alle schon so meschugge, dass wir deren „Ernstfall-Logik“ übernehmen, sie nachbeten. Wie ignorant sind wir? Jedes einzelne Menschenleben der Fliehenden – soll das in der Tat weniger wert sein, als das Leben von mir, von dir, von Putin, von Obama, von saudischen Geschäftsmännern, etc.?

Könnten wir einen globalen Generalstreik organisieren – ich wäre sofort dabei!

Teilen Sie diesen Artikel:
Keine wichtigen Nachrichten mehr verpassen!


Die Theater-, Film- und Literaturkritikerin schreibt für diverse Zeitungen und arbeitet für den öffentlich rechtlichen Rundfunk. Sie promovierte über Erich Kästner, lehrte an der Universität Marburg, arbeitete als Dramaturgin und machte Dokumentarfilme für den WDR und andere ARD-Sender.


'NUR EIN FEDERSTRICH!' hat keine Kommentare

Als erste/r kommentieren

Möchten Sie Ihre Gedanken teilen?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht