Blog der Republik Anstalt für andere Meinungen

Weitere Artikel

  • Beitragsbild zum Artikel

    WM ohne Italien: „Unerträgliche Schande“

    „Unerträgliche Schande“, „unauslöschlicher Fleck“, so urteilte der „Corriero dello Sport“ über die Sensation auf dem grünen Rasen des San Siro Stadions in Mailand. Italien, die berühmte Squadra Azurra, hat die Fußball-WM-Teilnahme im nächsten Sommer in Russland verpasst. Zum ersten Mal seit 60 Jahren spielt Italien nicht mit, wenn die besten Mannschaften der Welt um den begehrtesten…

  • Beitragsbild zum Artikel

    Einer der letzten Helden von Bern ist tot: Hans Schäfer

    4. Juli 1954. Endspiel zwischen Deutschland und Ungarn um die Fußball-WM. „Sechs Minuten noch im Wankdorf-Stadion in Bern. Keiner wankt.“ Der Fernseh-Zuschauer und Rundfunkhörer, der die packende Reportage von Herbert Zimmermann hört, ist mindestens genauso begeistert und gefesselt von dem, was sich da auf dem Rasen des Berner Wankdorf-Stadions abspielt. Es steht 2:2. Zimmermann ist…

  • Beitragsbild zum Artikel

    Südafrika: Das Fairtrade- und Bio-Weingut Stellar Organics – Wein mit Würde

    Im wirtschaftlich immer noch von Weißen dominierten Südafrika übernimmt die vorwiegend schwarze Belegschaft das größte Bioweingut des Landes. Eine stille Revolution im Kleinen. Mittagspause. Im Schatten eines großen Baums sitzen Andries Tromb und Chris Jacobs. Den ganzen Morgen über waren sie mit ihren acht Kollegen in den Reben gewesen, haben Stöcke beschnitten, den Boden bearbeitet,…

  • Beitragsbild zum Artikel

    Besonnen, klug und wissend – Eine Sternstunde der Kommunikation.

    Dietmar Bartsch im phoenix-Gespräch „Unter den Linden“. Für Alle, die noch unentschieden sind, kuckt euch das an, dieses aufmerksame Zuhören von zwei unaufgeregten Moderatoren, diese Ernsthaftigkeit aller Anwesenden, das unprätentiöse Selbstbewußtsein des informierten Politikers der LINKEN: http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/unter_den_linden_spezial:_michaela_kolster_und_michael_hirz_im_gespraech_mit_dietmar_bartsch/2485131?datum=2017-09-11   Bildquelle: phoenix.de

  • Beitragsbild zum Artikel

    Rote Karte für kriminelle Krawallos!

    Ein Fan ist jemand, der sich für etwas begeistert, zum Beispiel für eine Fußballmannschaft – etwa für die Knappen von Schalke 04 oder die Borussen aus Dortmund, aber eben auch für die deutsche Nationalmannschaft. Ja, Fans sorgen für die Stimmung in der Fußball-Arena, lassen sich mit viel Phantasie spezielle Choreografien im Stadion einfallen, singen mit…

  • Beitragsbild zum Artikel

    Fußball? Kriegsspiele im Stadion

    Es gab Zeiten, da machte es richtig Spaß ins Stadion zu gehen, um ein Fußballspiel zu sehen. Aber das ist lange her. Heute kann es für manchen Zuschauer gefährlich werden, je nachdem, in welchem Block er steht. Beim Pokalspiel Hansa Rostock gegen Hertha BSC im Rostocker Ostsee-Stadion flogen schon kurz nach dem Anpfiff die ersten…

Wirtschaft

Weitere Artikel
Weinanbau
0

Südafrika: Das Fairtrade- und Bio-Weingut Stellar Organics – Wein mit Würde

Im wirtschaftlich immer noch von Weißen dominierten Südafrika übernimmt die vorwiegend schwarze Belegschaft das größte Bioweingut des Landes. Eine stille Revolution im Kleinen. Mittagspause. Im Schatten eines großen Baums sitzen Andries Tromb und Chris Jacobs. Den ganzen Morgen über waren sie mit ihren acht Kollegen in den Reben gewesen, haben Stöcke beschnitten, den Boden bearbeitet,…

Mittelstand
2

Mittelstand: Ein starkes Stück Deutschlands!

Die Wirtschaft befindet sich in einem ständigen Wandel. Branchen und Betriebe verschwinden, neue Fertigungsprozesse entstehen, andere Vertriebswege werden beschritten, viele Innovationen werden durchgesetzt. Dynamik und Flexibilität sind heute und morgen mehr denn je gefordert. Das Tempo der Veränderungen nimmt weiter zu. Darauf müssen sich Unternehmer und Arbeitnehmer einstellen, um zum einen ihre Betriebe auf Kurs…

Geldanlage
0

Auch Kleinaktionäre haben Chancen!

In dieser Zeit der extremen Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank ist der Sparer der Dumme. Mehr als 180 Mrd. € legen die Bundesbürger jährlich auf die „hohe Kante“ – ganz nach dem weisen Motto „Spare in der Zeit, dann hast Du in der Not“. Doch nicht nur die berühmten „Notgroschen“ werfen keinen Ertrag mehr ab, sondern…

Hand - Roboterhand
1

Mehr in Menschen und Anlagen investieren! – Chancen für eine Teilhabe-Gesellschaft –

Die Rentner von heute und morgen können beruhigt auf die Perspektiven für 2030 blicken: Im Durchschnitt werden ihre Renten pro Jahr um etwa 2 % steigen. Die gute wirtschaftliche Entwicklung und insbesondere die damit verbundene Zunahme der Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten sichern die soliden Finanzen der Rentenversicherungskassen. Allerdings müssen Jahr für Jahr etwa 80 Mrd….

Kultur und Medien

Weitere Artikel
Logo Phoenix
0

Besonnen, klug und wissend – Eine Sternstunde der Kommunikation.

Dietmar Bartsch im phoenix-Gespräch „Unter den Linden“. Für Alle, die noch unentschieden sind, kuckt euch das an, dieses aufmerksame Zuhören von zwei unaufgeregten Moderatoren, diese Ernsthaftigkeit aller Anwesenden, das unprätentiöse Selbstbewußtsein des informierten Politikers der LINKEN: http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/unter_den_linden_spezial:_michaela_kolster_und_michael_hirz_im_gespraech_mit_dietmar_bartsch/2485131?datum=2017-09-11   Bildquelle: phoenix.de

Logo Maischberger
2

Ach, Sandra … mal wieder eine völlig verunglückte Talkshow

  Wer Jutta Ditfurth, diese arrogante irgendwie links irrlichternde Krawallnudel, und den christdemokratischen Dauer-Empörer und Allround-Unterhalter Wolfgang Bosbach in ein und dieselbe Fernseh-Talkrunde holt, der will gar nicht intelligent talken, sondern billigen Krawall. Der setzt ganz bewusst auf die Dummheit der Zuschauer und unterstellt ihnen, dass sie gar nicht mitdenken, sondern nur voyeristisch genießen wollen,…

Zitat Walter Benjamin
0

Jürgen Becker: Chronist des Alltäglichen – Zum 85. Geburtstag des Kölner Schriftstellers

Jürgen Becker wurde 1932 in Köln geboren; verlebte eine Kriegs-Kindheit in Erfurt und kehrte 1947 nach Westdeutschland zurück. Seit 1950 wohnt er wieder in seiner Geburtsstadt Köln. Seit 1959 arbeitete er für den WDR. Von 1974 bis 1994 leitete er die Hörspielredaktion des Deutschlandfunks in Köln. Becker erhielt zahlreiche Literaturpreise: u.a. 1967 den prestigeträchtigen Preis…

Kolumne

Weitere Artikel
Jens Spahn
0

Medienkommentar: Jens Spahn, oh weh, oh je.

Heute um Neun, die erbauliche Nachricht im Deutschlandfunk zum Kirchentag: „CDU-Präsidiumsmitglied Spahn forderte die Kirchen auf, sich -Zitat- „mehr auf ihre Kernthemen“ zu konzentrieren. Als Beispiele nannte er dem „Mannheimer Morgen“ die Seelsorge, die Glaubensvermittlung und das Karitative. Stattdessen mischten sich die Kirchen zu sehr in die Tagespolitik ein und machten sich so nur zu…

Landtag Kiel
1

Jetzt geht es auch um die Zukunft der SPD

Die Niederlage in NRW hatte sich angekündigt. Dass sie so deutlich ausfällt, war dennoch nicht vorherzusehen. Die nach oben weisenden, also immer schlechter werdenden Noten für die Politik der Landesregierung und die nach unten weisende Zustimmung für die Landesschefin Kraft waren Vorboten für eine Niederlage, die sich die SPD weitgehend selbst ankreiden muss. Was hatte…

Gesellschaft

Weitere Artikel
Schallwellen
0

Endlich eine öffentliche Sitzung in Radolfzell über einen der schlimmsten Stress-Faktoren in unserem Alltag: LÄRM!

Eher skeptisch machte die anwesenden Diskutanten die vermeintlich verständnisvolle, jedoch eigentlich kaum beruhigende Anekdote des Baudezernenten Nöken, dass er auf dem Schulweg mit seinem Sohn auf der Konstanzer Straße kaum sein eigenes Wort verstehen konnte, weil es dort ja so laut sei. Nun, immerhin muss er mit seiner Familie an dieser extrem befahrenen Straße ja…

Kurze Hosen
0

Kurze Hosen – eine Stilkrititk

Der Sommer 2016 verabschiedet sich und damit auch ein Thema, das es wegen offensichtlicher Relevanz bis in „Die Zeit“ geschafft hat. Manuel Andrack, ehemaliger „sidekick“ von Harald Schmidt und nun sympathischer Berufswanderer konnte in der seriösen Wochenzeitung ein ausführliches Plädoyer für die kurze Männerhose lancieren. Chapeau! Ich aber bin dagegen. Zugegeben, im Garten, im Schwimmbad…

0

Autofahren in der Zukunft: Ohne Fahrer?

Die Digitalisierung unserer Lebenswelt wird immer mehr Bereiche erfassen. Fast die Hälfte aller Bundesbürger ist bereits im online-Handel tätig: Sie kauft Möbel, Hemden, Kosmetika und was auch immer per Handy oder PC, zahlt bargeldlos mit einer Kreditkarte. Die Wachstumsraten der letzten Zeit sind geradezu atemberaubend. Schöne neue Technologie-Welt Selbst Lebensmittelfirmen steigen mit Lieferangeboten von Frischware,…

Flagge von Italien
0

WM ohne Italien: „Unerträgliche Schande“

„Unerträgliche Schande“, „unauslöschlicher Fleck“, so urteilte der „Corriero dello Sport“ über die Sensation auf dem grünen Rasen des San Siro Stadions in Mailand. Italien, die berühmte Squadra Azurra, hat die Fußball-WM-Teilnahme im nächsten Sommer in Russland verpasst. Zum ersten Mal seit 60 Jahren spielt Italien nicht mit, wenn die besten Mannschaften der Welt um den begehrtesten…

Hans schäfer
0

Einer der letzten Helden von Bern ist tot: Hans Schäfer

4. Juli 1954. Endspiel zwischen Deutschland und Ungarn um die Fußball-WM. „Sechs Minuten noch im Wankdorf-Stadion in Bern. Keiner wankt.“ Der Fernseh-Zuschauer und Rundfunkhörer, der die packende Reportage von Herbert Zimmermann hört, ist mindestens genauso begeistert und gefesselt von dem, was sich da auf dem Rasen des Berner Wankdorf-Stadions abspielt. Es steht 2:2. Zimmermann ist…

Ultras
0

Rote Karte für kriminelle Krawallos!

Ein Fan ist jemand, der sich für etwas begeistert, zum Beispiel für eine Fußballmannschaft – etwa für die Knappen von Schalke 04 oder die Borussen aus Dortmund, aber eben auch für die deutsche Nationalmannschaft. Ja, Fans sorgen für die Stimmung in der Fußball-Arena, lassen sich mit viel Phantasie spezielle Choreografien im Stadion einfallen, singen mit…

Hooligans
1

Fußball? Kriegsspiele im Stadion

Es gab Zeiten, da machte es richtig Spaß ins Stadion zu gehen, um ein Fußballspiel zu sehen. Aber das ist lange her. Heute kann es für manchen Zuschauer gefährlich werden, je nachdem, in welchem Block er steht. Beim Pokalspiel Hansa Rostock gegen Hertha BSC im Rostocker Ostsee-Stadion flogen schon kurz nach dem Anpfiff die ersten…

Keine wichtigen Nachrichten mehr verpassen!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und werden Sie einer unserer 4 434 Abonnenten.